Herzlich Willkommen in der Krahnenstraße

Unser Haus an der Krahnenstraße in Köln Mülheim hat Tradition. Seit 1956 ist es als sozialer Treffpunkt bekannt. Die Jugendeinrichtung der AWO Köln gibt es hier seit 1958, das Haus ist somit Kölns älteste Jugendeinrichtung. Heute strukturiert es sich neu.

 

Das August-Bebel-Haus als offene Kinder- und Jugendeinrichtung in der Trägerschaft der AWO Köln wird zu einem „Haus der Generationen“ entwickelt. Kooperationspartner dafür sind das im Haus verortete SeniorenNetzwerk Mülheim der AWO Köln und die flexiblen Jugend- und Familienhilfen der AWO – Der Sommerberg.

 

Mit dem Wunsch, das August-Bebel-Haus dauerhaft für neue Besucher und Nutzergruppen zu öffnen und Menschen jeden Alters aktive Begegnungen zu ermöglichen, ist die Idee des Haus der Generationen entstanden.

 

2016 begannen das SeniorenNetzwerk Mülheim der AWO Köln e. V., die Jugendeinrichtung August Bebel Haus sowie die flexiblen Jugend- und Familienhilfen der AWO – Der Sommerberg damit, ihre Idee, „sich umzubauen“ in die Tat umzusetzen. Es wurden konzeptionelle, generationsübergreifende Weiterentwicklungen der Angebote in der Krahnenstraße geschaffen.

 

Informieren Sie sich hier über unser Angebot in den verschiedenen Bereichen und die aktuellen Aktionen.

 

Wenn auch Sie in Mülheim aktiv sein möchten und/oder auf der Suche sind nach einer Sinn stiftenden Betätigung, dann melden Sie sich doch bei uns im SeniorenNetzwerk Mülheim.

 

Sie sind herzlich willkommen.

AUGUST BEBEL HAUS DER GENERATIONEN

AWO Kreisverband Köln e. V.

 

Team August Bebel Haus

Bagnu Yazici, Anna Stadler

 

Krahnenstraße 1

51063 Köln

Tel. 0221/64 54 05

Fax 0221/6 60 31 24

E-Mail: generationen@augustbebelhaus.de

 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr

 

Initiiert durch das AWO SeniorenNetzwerk Mülheim in

Kooperation mit der AWO Jugendeinrichtung

 

Der Weg zu uns: